Welcher Solarkollektor ist der richtige für mich?

Ob Sie sich für den Großflächen-Kollektor SolvisFera entscheiden, lieber die kleinen Kompaktkollektoren SolvisCala / SolvisCala Eco oder den Vakuumröhrenkollektor SolvlsLuna wählen - Solvis hat für jedes Dach und für jeden Anspruch den passenden Kollektor.

SolvisFera Großflächen-Kollektor

Der Klassiker, dem Solvis seinen Ruf verdankt. Die großflächige Bauweise spart Montagekosten und macht den Solvis Fera überaus leistungsfähig und vielseitig.
 


 

SolvisCala und SolvisCala Eco Kompaktkollektor

Klein und kompakt. Macht jedes noch so verwinkelte Dach zum Sonnenfänger. Passt mit 2,17 x 1,17 m auch zwischen Dachgauben.

SolvisLuna Vakuumröhrenkollektor

Zieht den kleinsten Sonnenstrahl magisch an. Mit diesem Plus an Leistung sind Sie immer auf der Sonnenseite. Links 2 SolvisLuna Vakuumröhrenkollektoren, diese werden immer "Aufdach" montiert.

Flachkollektor oder Vakuumröhrenkollektor?

Die Flachkollektoren SolvisFera, SolvisCala und SolvisCala Eco haben ihren großen Vorteil im robusten und einfachen Aufbau sowie in einer unübertrefflichen Lebensdauer. Ihre Wirkungsgrade sind etwas geringer als der des Vakuumröhrenkollektors. Soll das System kostengünstiger ausfallen und steht ausreichend Dachfläche zur Verfügung, so ist der Flachkollektor die erste Wahl.

Der Vakuumröhrenkollektor SolvisLuna ist nur für die Systeme SolvisMax und SolvisBen einsetzbar. In diesem System kann der SolvisLuna einen wichtigen Mehrertrag für die Raumheizung bereitstellen.

Der SolvisLuna bekommt also den Vorzug, wenn für die Heizungsunterstützung das absolute Maximum gewünscht wird oder wenn eine geringe Dachfläche zur Verfügung steht. Auch aus optischen Gründen - SolvisLuna ist HighTec - wird häufig der Vakuumröhrenkollektor gewählt.